Unsere liebe Gina

Unser Ginchen

 

oder Baby, Ginchen, Dicke, Bärbel oder auch ganz gern Omi genannt! :-))

Gina ist eine Mischlingshündin, Eltern unbekannt. Wir übernahmen sie damals als Dobermann-Mix. Aber schon nach kurzer Zeit kamen Zweifel auf, da sie recht kräftig gebaut ist. Wir hatten schon viele Ideen z.B. Schäfer-Terrier-Mix, Rottweiler-Mix, Labrador-Mix, aber es wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Sie ist einfach unsere Gina.
 

Ginas Farbe ist schwarz mit braun-melierten Abzeichen und einem feinen weisen Strich an der Brust.
 

Sie hat eine Schulterhöhe von 50 cm.
 

geb. am 16.05.00    Das haben wir so festgelegt, da nur bekannt war, dass sie im Mai geboren sein muss. Aber wir wollten, dass sie auch einen festen Geburtstag hat.

gest. am 29.07.15 in ewiger Erinnerung <3 

 

Sie kam im Alter von einem halben Jahr zu uns. An dem Tag, an dem wir sie das erste Mal sahen, wollten wir eigentlich mit unseren Kindern, die damals 3 und 4 Jahre alt waren, nach Meerschweinchen oder Häschen im Tierheim schauen. Aber es kam anders. Die Kinder zogen uns als erstes ins Hundehaus, aber es waren nur große Hunde da und viele bellten, was unseren Mädels ein wenig Angst machte, und so gingen wir recht schnell wieder hinaus. Gegenüber war das Katzenhaus, also gingen wir hinein. In den ersten Zimmern waren viele junge Kätzchen und unsere Mädels standen vor den Türen und fanden sie total toll. Mein Mann und ich gingen langsam weiter und plötzlich entdeckten wir in einem Zimmer einen kleinen schwarz-braunen Hund. Sie war ganz allein und ziemlich dünn. Aber sie kam sofort an die Scheibe der Tür und fiepte. Es war herz-erweichend.
 

Wir suchten einen Mitarbeiter des Tierheims, um mehr über sie zu erfahren. Man teilte uns mit, das Gina ( so hatten sie die Mitarbeiter genannt ) sehr krank ist. Sie wurde im Alter von ca. 10 Wochen mit ihrer Schwester einfach ins Tierheimgelände geworfen. Es stellte sich heraus, das sie beide an Parviovirose litten. Beide kämpften, aber nur Gina schaffte es. Sie war auf einem guten Weg, aber vermittelt werden, durfte sie noch nicht. Wir beschlossen trotzdem ganz spontan, dass diese kleine Hündin ab sofort zu uns gehört. Wir besuchten sie so oft wir konnten, und endlich Anfang November 2000 durften wir sie mit nach Hause nehmen.
 

Wir haben unsere spontane Entscheidung in keinem Augenblick bereut. Sie ist so ein wunderbarer Hund und wir wünschen uns, dass Sie uns noch lange begleitet.
 

Gina ist eine absolut liebe Hündin. Wir können sie überall mitnehmen, selbst im größten Getümmel bleibt sie ruhig und gelassen. Sie ist zu allem und jedem einfach nur lieb. Alles was kleiner ist als sie, wird adoptiert und umsorgt. Sie ist eher ein ruhiger Vertreter ihrer Art und selten aus der Ruhe zu bringen, nur wenn sie merkt, wir gehen spazieren oder auch wenn wir menschlichen Rudelmitglieder nach Hause kommen, dann jault und erzählt sie vor Freude. Manchmal schreit sie regelrecht und Menschen die sie nicht kennen, denken ihr wird etwas angetan. Für uns ist das meistens ziemlich lustig. Für unsere Kinder ist sie ein toller Wegbegleiter, sie spielt und schmust mit ihnen und ist dabei immer ganz vorsichtig, unsere jüngste Tochter war, als sie klein war und gerade laufen lernte oft sehr grob, aber Gina ließ es geduldig über sich ergehen. Eine Schwäche hat sie allerdings und das ist Fressen. Vor ihr ist nichts sicher und selbst wenn sie gerade gefuttert hat, wenn sie was findet wirds verspeist. Leider hat sie deshalb in den letzten Jahren ein wenig zugelegt, und es ist für uns sehr schwer sie in Form zu halten, weil sie immer einen Weg findet, um sich ein Extra-Leckerchen zu ergattern. Das hat ihr auch ihren Spitznamen eingebracht, und von meinem Mann wird sie fast immer nur Dicke gerufen. Aber ihr eigentlicher Spitzname ist Baby oder Ginchen und auch wenn sie nun schon 15 Jahre alt ist, wird sie immer unser Baby sein.

 

 

Gina is a mixed breed dog, parents unknown. They introduced her to us as a  Doberman mix. But after a short time we came to doubt, since she is built quite strong. We have had many ideas as Shepherd-terrier mix, Rottweiler mix, Labrador mix, but it will probably always remain a mystery. It is simply our Gina.
 
Gina's color is black with brown-tinged markings and have a fine line of white on the chest.
 
She has a shoulder height of 50 cm.
 
We have determined her Birthday the 16.05.00, as it was known only that she must be born in May. But we wanted her to also have a solid birthday.
 
She came to us at the age of six months. On the day when we saw her the first time, we just planed to have a visit with our children, who were then 3 and 4 years old, to look after a guinea pig or rabbit at the shelter. But it turned out differently. The children moved us first into the dog house, but there were only big dogs there and a lot of barking, our children got scared a little, so we went quickly out again. Opposite was the cat house, so we went inside. In the first room were many young kittens and our girls stood in front of the doors and loved them. My husband and I went slowly and suddenly we discovered a small black and brown dog in a room. She was all alone and fairly thin. But it immediately came to the door window and squeaked. It was heart-rending.
 
We investigated an employee of the shelter to learn more about her. We were told that Gina (so the employees called her) is very sick. At the age of about 10 months them both were thrown over the fences, right into the shelter. It turned out that they both suffered from Parviovirose. Both fought, but only Gina did it. She was on the right track, but we couldn't take her with us yet. Nevertheless, we decided spontaneously that this little girl now belongs to us. We visited her as often as we could, and finally the beginning of November 2000, we were allowed to take her home.
 
We've never
regret our spontaneous decision in no time. She is such a wonderful dog and we hope that she will accompany us for a long time.
 
Gina is an absolutely friendly dog​​. We can take her anywhere, even in the biggest turmoil she remains calm and serene. She loves everyone and everything. All that is smaller than she is, she adopts and cares for. She rather is a quiet representative of her kind and rarely fazed, only when she realizes we go for a walk or even if we get 'human pack members' home, she whines and tells them joy. Sometimes she cries literally and people who do not know her think is being hit or something. For us, that's usually pretty funny. For our children, she is a great companion, she plays and cuddles with them and is always very careful, our youngest daughter was, when she was little, quite rough in her playing with the dogs, but Gina did endure it patiently about herself. A huge weakness of her is FOOD. Nothing is safe and even if she has just had her food: if she finds something eatible it gets eaten. Unfortunately, she has therefore a little risen in recent years, and it is very hard to keep her in shape, because she always finds a way to snag herself an extra treat. This has also earned her her nickname, and my husband almost always calls her 'thicky'. But her real nickname is baby or Ginchen and even if she is already 15 years old, she will always be our baby.


 

Gina